Die Geschichte des Seehotels Schlierseer Hof

 
 

1888 bis heute

 

"Wir waren und sind inspiriert - die Faszination der Elemente Wasser, Erde und Luft - der kristallklare See, umrahmt von den teilweise wilden und dann doch sanften Felsformationen der Berge - in dieser herrlichen Umgebung unseren Gästen Freude zu bereiten ist unser Ziel"

 

Ute & Walter de Alwis

Die erste Entstehung an diesem Platz war das frühere Strandbad, die Badeanstalt Spitz (ca. 1888), das sich heute an einem anderen Ort in Schliersee befindet. Später (ca. 1895) kamen Fremdenzimmer hinzu und die Unterkunft namens Hotel Spitz begrüßte erstmalig Übernachtungsgäste. Nach mehreren Besitzerwechseln kauften Karl Steiner und seine Frau Annemarie Steiner 1934 das Hotel und übernahmen die Geschäfte. Nach deren Tod leitete Ihr Sohn, Karl Steiner und seine Gattin Ursula Steiner, geb. Riepl, die Geschäfte erfolgreich weiter. Während des Zweiten Weltkriegs dienten die Hotels und Pensionen zur Unterbringung verwundeter Soldaten aus den Großstädten ausquartierter Mütter mit Kindern.

Ab 1950 war das Hotel weit über die Grenzen Bayerns bekannt und geschätzt, selbst Curd Jürgens hat eine seiner vielen Hochzeiten hier abgehalten. Zu den Gästen zählten viele bekannte Persönlichkeiten, auch aus dem Ausland. Hier wurden viele Familienfeiern und Hochzeiten gefeiert. Doch die Familie Steiner kam in das Alter, wo sie sich zur Ruhe setzen wollten, und die eigenen Kinder gingen andere berufliche Wege. So mussten sie sich zunächst einen Pächter und später doch noch einen Käufer suchen.

1998 kaufte Peter Goetz, der aus einer bekannten Hoteliersfamilie stammt, das Hotel. Sein Großvater besaß die bekannte Speiser's Hotelfachschule am Tegernsee - er musste jedoch 2006 wieder einen Käufer suchen. Nach langjährigen Erfahrungen in der Leitung von größeren 4 und 5 Sterne Hotels haben wir selbst nach einem geeigneten Objekt gesucht, um die Selbständigkeit zu wagen. Zufällig haben wir im September 2006 das Hotel an einem sonnigen Septembertag gesehen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Im Dezember 2006, einen Tag vor dem Versteigerungstermin, erwarben wir um 22:00 Uhr das Hotel - ohne es überhaupt richtig gesehen zu haben.


Es war sicherlich ein Risiko vorhanden, wir waren jedoch so begeistert von der herrlichen Lage, der Romantik und der Vision, was alles über eine gewisse Zeitspanne zu realisieren möglich wäre, dass wir keine Bedenken hatten und haben uns in die Umsetzung gestürzt. Unser Vorhaben ist, das Hotel wieder aufblühen zu lassen und sowohl mit Qualität, Herzlichkeit und Leistungen zu einer der führenden Hotels in der Gegend erfolgreich zu etablieren. 


Im Frühjahr 2007 legten wir mit dem Notwendigsten los - Reparaturarbeiten im Hotel, Biergarten und Garten waren dringend notwendig. Der Garten wurde komplett verändert und das Schwimmbad wieder hergestellt. Auch viele Arbeiten 'hinter den Kulissen' und notwendige Anschaffungen wurden erledigt. 

Im Dezember 2007 wurde bereits unser 'vorläufiges' Ayurvedacenter in der ersten Etage mit einem Arzt, einer Therapeutin und einem Koch aus Sri Lanka eröffnet. Unter anderem wurden im November 2008 einigen Zimmern ein neues Outfit verpasst.


2009 wurde eine neue Heizung eingerichtet und die öffentlichen Toiletten im Biergarten saniert. 2010/2011 wurden 16 Bäder grundsaniert, neue Schirme für die Außenanlagen und Flachbild-Fernseher für alle Zimmer installiert. Zudem wurde die Küche modernisiert.


Seitdem wurden im Seehotel Schlierseer Hof zahlreiche Filme gedreht, u.a. 'der Landarzt', 'Forsthaus Falkenau' und 'Ein Sommer in Bayern'. Des weiteren wurden TV-Talkshows im Panorama-Restaurant und zahlreiche Modeaufnahmen im Garten durchgeführt.


Ab 2010 folgten 'neue' Fenster für das Haupthaus, sowie neue Heizkörper. Im Jahr 2018 folgten dann weitere Verschönerungen, die Jagdstube wurde renoviert, sowie Wasserrohre und Internetkabel verlegt. 

2018 konnten wir das Appartementhaus St. Leonhard am See in Fischhausen für uns gewinnen und seitdem ist das Appartementhaus mit einem neuen Namen und zahlreichen Verschönerungen das Schwesterhaus 'Die Kuh am See' mit 26 Appartements. 


2019 folgte die Renovierung der öffentlichen Toiletten im Hotel - ihnen wurde mit dem Thema 'Afrika' ein einzigartiger Look gegeben. Im Jahr 2020 folgten trotz der Corona-Krise weitere Großprojekte: Das Walter's am See ist entstanden, die Biergarten Toiletten wurden saniert, und das Hotel wurde 'digitalisiert': Interaktive Tablets und UHD Fernseher schmücken nun jedes Zimmer. Zudem wurden die Korridore in der Eingangshalle, sowie der Empfangsbereich neu gestaltet. 

 

Ab 2021 werden wir unsere Pläne, den Bauantrag für einen weitläufigen Wellnessbereich & SPA, in den kommenden Jahren umsetzen. Über mehreren Etagen entsteht ein Bereich mit Infinity-Pool auf dem Dach, einer großen Seesauna mit Seeblick und -zugang, Dampfbad, Whirlpool, Fitnessbereich, Liegeflächen, Behandlungs- und Ruheräumen. 

 

Liebe Gäste, es ist schön, dass Sie sich für unser Hotel interessieren. Wir hoffen, dass wir Sie schon bald bei uns im Seehotel Schlierseer Hof begrüßen dürfen und Sie sich mit uns die Geschichte weiter schreiben.

 

 

Herzlichst, 

 

Ute & Walter De Alwis